Über mich

Eigentlich

will ich ja gar nicht über mich sprechen, doch ein Freund sagte mir:

“Erzähl es allen!”

Denn:
-Du wurdest zwangsadoptiert,
-Du wurdest diskriminiert weil Du zu Deiner Mutter wolltest, die in Westberlin lebte
-Du wurdest inhaftiert weil Du zu Deiner Mutter wolltest
-Du wurdest zwangsrekrutiert damit Du nicht studieren darfst, weil Du zu Deiner Mutter wolltest
-Du wurdest observiert, um Dir den Kontakt zu Deiner Mutter ein für alle Mal zu zerstören
-Du wurdest kriminalisiert weil Du Dich nicht damit abgefunden hast, von Deiner Mutter getrennt zu sein

“Niemand will so ein Leben.
Ich hab aber kein anderes”

Hier wird nicht gejammert, hier wird nicht angeklagt oder verurteilt 

Leben heisst, Herausforderungen annehmen 

und inzwischen:

Als Liedermacher, Gitarrist und Texter gebe ich kleine Konzerte zu verschiedenen Anlässen, wie zum Beispiel zu Familien- und Betriebsfeiern aller Art.
Als Zeitzeuge und Geschädigter der ehemaligen SED-Diktatur, halte ich Vorträge und Konzerte in verschiedenen Bildungseinrichtungen.

Einige Mitwirkungen

Festakt “20 Jahre Frauenkreis der ehemaligen Hoheneckerinnen”
Gäste waren unter anderen Bundespräsident a.D. Dr. Christian Wulff, Freifrau Prof. Schorlemmer am 13. Mai 2011
2009 Mitwirkung im Film” Wiegenlieder” von Johann Feindt und Tamara Trampe

www.ventura-film.de

2009 ZDF  Dokumentation von Monika Grass ” Ein Trauma das nie vergeht ”

bisherige Vorträge Auswahl:

2004 Podiumsdiskussion “Würde bewahren”
Vertretung des Freistaates Thüringen beim Bund

2000 Dokumentation Deutsche Welle;
Schicksale der SED  Diktatur

Pressemitteilung

http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archive/2008/